l
Wimax  
FAQs - Häufig gestellte Fragen
Kontakt
Impressum


Wimax Ihr erfahrener Wimax Anbieter.
Auf dieser Seite informieren wir Sie zu der
Technik und Hardware zum schnellen
Wimax Internet!

    WiMAX (Worldwide Interoperability for Microwave Access)    
 



wimax anbieter
Das Wimax
Anschlussgerät .

Weitere Informationen zu der Wimax Technologie die Wimax nutzt finden Sie hier!

Gerne beraten wir Sie auch
telefonisch, Telefonnummer: 0202 / 85064040

oder per E-Mail an dsl@Wimax-dsl.de


ist ein Synonym für den Standard IEEE 802.16. Mit dieser Technik werden breitbandige Zugänge zum Beispiel zum Internet via Funknetz angeboten. Das entsprechende Netz wird zur Zeit von verschiedenen Anbietern ausgebaut.

Verbreitung von WiMAX (geographisch)



Entwicklung in Deutschland

Nach Tests verschiedener Anbieter, gibt es seit Ende 2005 die ersten kommerziellen WiMAX-Angebote von Deutsche Breitband Dienste GmbH (DBD) und Arcor. Beide Unternehmen setzten dazu WLL-Lizenzen im 3,5 GHz-Band ein, um darüber Technologie nach dem 2005 zertifizierten fixed WiMAX-Standard zu verwenden. Den kommerziellen WiMAX-Betrieb in Deutschland startete im Mai 2005 die DBD in Heidelberg mit einem WiMAX-Netz für Gewerbekunden. In Berlin begann DBD am 8. November 2005 mit dem deutschlandweit ersten kommerziellen städtischen WiMAX-Netz für Privat- und Geschäftskunden im Stadtteil Pankow. Die Standard-Produkte für Privatkunden haben eine asymmetrische Bandbreite, welche mit Downloadgeschwindigkeiten von 1,0 Mbit/s und 2,0 Mbit/s buchbar sind. VoIP als Teil des Angebotes soll ab Frühjahr 2007 erhältlich sein. Reine WiMAX-Netze bis zum Endkunden werden durch die DBD seit der zweiten Jahreshälfte 2006 auch in Wuppertal, Dresden und Leipzig, im niedersächsischen Barsinghausen/Springe und seit Anfang März 2007 in Magdeburg und Dessau angeboten. Neben DBD betreibt derzeit nur Arcor seit dem 8. Dezember 2005 in Kaiserslautern ein kommerzielles WiMAX-Netz. Das Angebot umfasst 1,0 Mbit/s-Anschlüsse und Telefonie- sowie Internetflatrate. In Ostbayern bietet Televersa online ein drahtloses Netz, das derzeit mit einem Pre-WiMAX-Standard über WLL-Lizenzen betrieben wird. Ab Mitte 2007 soll die Netzexpansion mit WiMAX-Technologie erfolgen.

Zukunfts-Vision
Voraussichtlich in zwei Jahren wird der WiMAX-Zugang auch mit mobilen Endgeräten wie Handys oder PDAs funktionieren. Dadurch werden Internet und Telefonie von jedem Ort, in dem WiMAX zur Verfügung steht, ermöglicht. DBD-Geschäftsführer Fabio Zoffi spricht von einem "neuen Kapitel in der Geschichte von WiMAX". Nach Erhebungen aus dem vergangenen Jahr nutzen elf Prozent der deutschen Haushalte keinen Festnetzanschluss mehr.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel http://de.wikipedia.org/wiki/Wimax aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Weitere Themen:
WIMAX Hardware: Wimax setzt auf Airspan

Links zum Thema:
Wimax: Wird DSL bald überflüssig? (Von Joachim Kaufmann, ZDNet)
Wimax: Wann kommt die Hoffnung für DSL-Landeier?
(Von Maximilian Schmitz, Netzwelt)




   

Wimax Rückruf-Service

 
 
Hier kommen Sie direkt zu den folgenden Seiten:

FAQs | Wimax | DSL Tarife | Wimax-Wuppertal | | Kontakt | Impressum |